06.03.2015

29 Neuer Vorstand nach Generalversammlung der KLJB Rorup

Am Freitag (06.03.) trafen sich die Mitglieder der KLJB Rorup im Landjugend Keller unter dem Bürgerhaus zur alljährlichen Generalversammlung. Dabei stand zu Beginn ein Rückblick auf das vergangene Jahr an. Hierbei lieferten der Kassierer Matthias Dirking, Sportwärtin Saskia Wärmeling und die Schriftführerin Julia Tomeczko eine zufriedenstellende Bilanz. Als nächster Punkt war dann der Landjugendvorstand an der Reihe. Nachdem der alte Vorstand entlastet wurde, konnte die Vorstandswahl beginnen. Als erster Vorsitzender wurde Markus Wensing wiedergewählt und Mike Wessling löste Sebastian Hegemann als zweiten Vorsitzenden ab. Leon Potthoff wurde im Amt des Kassierers bestätigt und Marvin Wärmeling löste Matthias Dirking ab. Als nächstes musste der Schriftführer der KLJB neu gewählt werden. Diesen Posten übernahm nun Jonas Wortmann von Julia Tomeczko. Das Amt des Pressewarts übergab Jan Hörsting an Henrik Baumeister. Als Sportwärtin wurde Saskia Wärmeling wiedergewählt. Die Aufgaben des Jugendwartes gab Henrik Baumeister an Lea Sietmann weiter. Dem Vorstand zur Hand gehen in diesem Jahr die Beisitzer Florian Merfeld, Matthias Dirking, Luca Horstick und Nils Wortmann. Als nächstes wird die Landjugend Rorup am 27. März die Soccerhalle in Lette besuchen und am Ostersonntag für die Verpflegung am Osterfeuer sorgen.
17.02.2015

29 neue Mitglieder bei der Landjugend Rorup

Begrüßung der Jugendlichen im Gottesdienst

Nachwuchs bei der Landjugend in Rorup: Denn in der Sonntagsmesse konnten stolze 29 neue Mitglieder aufgenommen werden. „Wir freuen uns sehr, dass so viele neue Landjugendmitglieder demnächst mit dabei sind“, betonte Markus Wensing vom Vorstand der Landjugend. Schön sei auch, dass viele der Neuen noch recht jung seien, da mache die Arbeit viel Freude. Jedes Neumitglied wurde im Gottesdienst einzeln aufgerufen. In seiner Predigt erinnerte Pater Binish zudem daran, dass die Roruper Landjugendlichen in einer großen Gruppe und in der Gemeinschaft viel bewegen könnten. Insgesamt gibt es aktuell in Rorup 72 Landjugendmitglieder. „Ihr könnt im Namen der Landjugend Vorbild sein. Ihr könnt etwas bewegen“, so der Pater. Die Landjugend sei eine Gruppe, in der Gemeinschaft gelebt werde, hier dürfe gefeiert, gelacht und auch geweint werden. Die nächste Aktion der Landjugend ist die Generalversammlung am 6. März. Am nächsten Tag findet dann das Kreisquizturnier statt, an dem sich auch die Roruper beteiligen wollen.
17.10.2012

HALLOWEENPARTY 2012

Am kommenden Samstag ist es wieder soweit: auch in diesem Jahr steigt wieder unsere alljährliche Halloweenparty!

Auch in diesem Jahre findet sie wieder statt, die Halloweenparty der KLJB Rorup. Am 20.10.2012, dem kommenden Samstag, ist es dann endlich wieder soweit! Die Party findet auch in diesem Jahr wieder auf dem Hof Schulze Bremer in Welte statt. Wie üblich öffnen wir die Türen um 20 Uhr für euch, so dass der Party nichts mehr im Wege stehen kann. Wir hoffen natürlich, dass ihr auch in diesem Jahr wieder so zahlreich erscheint wie sonst und jede Menge Partystimmung mitbringt. Wir freuen uns schon jetzt darauf, mit euch zu feiern. Also lasst euch die Party am Samstag nicht entgehen und freut euch auf die Halloweenparty 2012! Hier findet ihr auch noch eine Anfahrtsbeschreibung.
SR
05.03.2012

Das Geschwisterduo Andrea und Christoph Töns führt die Landjugend Rorup

Am Freitag, dem 2.März, eröffnete Georg Schulze Bremer zum letzten Mal die Generalversammlung der Landjugend Rorup. Es folgten Jahresberichte der Schriftführerin, der Kassierer und des Sportwartes. In diesen Berichten wurde auf ein erfolgreiches und spannendes Jahr zurückgeblickt. So wurde über das Kanufahren, das alljährliche Zelten, den Besuch der Kletterhalle, die Halloweenparty und das durchführen der Cafeteria auf dem Weihnachtsmarkt in Rorup berichtet. Nachdem die Kassenprüfer Patrick Mosler und Martin Pree eine gute und ordnungsgemäß geführte Kasse bestätigten, wurde der Vorstand entlastet. Christoph Töns wurde einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt und löste so Georg Schulze Bremer ab. Es folgte die Wahl der 1. Vorsitzenden. Sonja Angelkotte trat nach mehrjähriger engagierter Arbeit als 1. Vorstizende von ihrem Amt zurück. Andrea Töns wurde von den Anwesenden zur 1. Vorstizenden gewählt. Weiterhin wurden Anna Dorsch als Schriftfüherin, sowie Eva Wieskus und Matthias Dirking als Kassierer bestätigt. Das Amt der Pressewartin übernahm Karina Brocks, Sportwart wurde Georg Schulze Bremer und blieb so dem Vorstand erhalten. Markus Wensing trat das Amt des Jugendwartes an. Beisitzer sind Henrik Baumeiser, Mike Wessling, Jan Iding und Tobias Mersmann. Zum Schluss der Generalversammlung wies der neue Vorsitzende Christoph Töns auf das am Samstag anstehende Kreisquiztunier, welches vom Berzirksvorstand ausgerichtet wird, hin. Am Samstag ging es dann mit ca. 20 Jugendlichen auf nach Billerbeck, wo das Turnier stattfand. Dort sollte der Titel verteidigt und der Wanderpokal endgültig nach Rorup geholt werden. Anwesend waren 16 Ortsgruppen, die in unterschiedlichsten Wettkämpfen gegeneinander antraten. So tanzte Jennifer Jasper Limbo und Timo Reckmann hielt einen mit 500g Mehl gefüllten Bierkrug so lange wie möglich mit einem ausgestreckten Arm vor sich. Zwischendurch waren immer wieder Fragebögen mit unterschiedlichsten Rubriken zu beantworten. So konnte sich die Landjugend am Ende über den 2. Platz und einem Grillgutschein im Wert von 50 Euro freuen. Den 1. Platz belegte die Landjugend aus Lüdinghausen.
BS
26.10.2011

Halloweenparty 2011

Am vergangenen Samstag, den 22.10.2011, fand wie jedes Jahr um diese Zeit die Halloweenparty unserer Landjugend statt. Wie auch schon die Jahre zuvor war erneut der Hof Schulze-Bremer in Welte Veranstaltungsort. Für die Musik zeichnete sich wieder DJ Carsten verantwortlich, und auch sonst setzte man auf bewährte Hilfskräfte an Theke, Sektbar und Garderobe. Als man schließlich pünktlich um 20 Uhr Einlass gewährte, standen auch schon die ersten Gäste vor der Tür. Von Zeit zu Zeit füllte sich die Scheune und so stieg auch Stimmung und Feierlaune bei unseren Gäste. So wurde letztlich noch einige Stunden gefeiert, ehe die letzten Gäste erst in den frühen Morgenstunden unsere Party verließen. Für die KLJB war die Veranstaltung dann aber noch nicht vorbei, denn am nächsten Morgen musste man dann noch aufräumen und wieder für Ordnung sorgen. Insgesamt war es auch in diesem Jahr eine gelungene Veranstaltung und man kann zufrieden auf das Wochenende zurückblicken.
SR
31.08.2011

Zelten 2011

Am 3.9. war es mal wieder so weit, die Roruper Landjugend begab sich auf Reisen. Unser alljährliches Zeltwochenende fand diesmal in Ahaus statt. Nachdem die Zelte aufgebaut waren, weihte man zuerst die mitgebrachte Hüpfburg ein. Gegen Abend wurde die gemütliche Lagerfeuerstimmung durch das gemeinsame Grillen und einige Kaltgetränke einleitet. Samstags erfrischten sich die Jugendlichen bei einem Besuch im Ahauser Schwimmbad. Auch dieser Abend klang letztlich bei Grillen und Lagerfeuer gemütlich aus. Insgesamt blickt die Landjugend auf ein wahrlich gelungenes Wochenende zurück.
SR
24.08.2011

Kanu fahren auf der Ems

Am 13. August traute sich ein Großteil der Landjugend Rorup ins Kanu. Gegen Mittag starteten ca. 20 Mitglieder vom Kirchplatz aus. Wir starteten mit trockener Kleidung, trocken zurück kamen nur ca. 5 Leute ;-) Nach kurzer Aufwärmphase begann das Flaschensuchspiel in der Ems. Dabei stach ein Kanu besonders hervor, das fast alle Flaschen wiederfand. Ansonten haben wir viel Wasser, viele Wolken und auch ein wenig Sonne gesehen. Alles in allem war es eine lustige Kanufahrt.
SR
05.05.2011

Landjugendliche machten sich auf zur Maitour

Wanderung durch die Bauerschaften endete erst am späten Abend

Am vergangenen Sonntag, dem 01.05.2011, fand wie jedes Jahr an diesem Datum die obligatorische Maitour der KLJB Rorup statt. Gegen 13 Uhr versammelten sich alle am Kirchplatz, ehe man sich gemeinsam auf die Strecke begab, die in diesem Jahr durch die Bauerschaften rund um Rorup führte. Nach einem kurzen Zwischenstopp auf dem Hof Puhe in Welte machte man sich schließlich bereit für den Rückweg nach Rorup, der letztlich um etwa 18 Uhr auf dem Hof Mosler am Holsterbrink endete. Doch damit war der Tag für die Roruper Landjugendlichen noch nicht vorbei, denn beim Grillen ließ man die diesjährige Tour Revue passieren und in gemütlicher Runde auklingen. Erst am späten Abend begaben sich die meisten auf den endgültigen Heimweg ins Dorf, doch es soll wohl nicht die letzte Tour am 01.Mai gewesen sein, die die Roruper Landjugend in dieser Form durchführte.
SR
22.03.2011

Roruper verteidigen Titel

KLJB Rorup siegt zum zweiten Mal beim Kreisquizturnier der Landjugenden

Zum zweiten Mal in Folge gewann die Katholische Landjugendbewegung Rorup (KLJB) das Kreisquizturnier der Landjugenden in Lüdinghausen vor der KLJB Dülmen und Lüdinghausen. Die Bezirksvorstände Coesfeld und Lüdinghausen baten den Jugendlichen aus 19 Ortsgruppen auch bei der vierten Auflage ein spannendes Programm aus lustigen Spielen und kniffligen Fragen im Landhaus Hönnemann. Die ersten Punkte konnten die KLJB?ler bereits in der Vorausaktion sammeln. Dort mussten zunächst Fragen wie beim Einslive-Schulduell beantwortet werden um sich Materialien zu erkämpfen. Diese Gegenstände nutzen anschließend bei der eigentlichen Aufgabe, einen möglichst hohen Turm zu bauen. Hierbei glänzten die Roruper mit einer besonders stabilen Konstruktion, die nicht nur hoch hinausragte, sondern vor allem deutlich länger standhielt als vorausgesetzt. So starteten die Jugendlichen bereits mit hohen Erwartungen in den Wettkampf, schließlich wollte man den Pokal behalten. Den nötigen Ehrgeiz bewiesen sie beim ersten Spiel. Bechertiefstapeln lautete die Aufgabe, bei der aus einem Turm von 40 Plastikbechern jeweils der unterer nach oben gepackt werden musste. Eine gute Koordination setzte sich durch. Diese bewies die Roruperin Andrea Töns und gewann. Bevor der Bezirksvorstand mit weiteren lustigen Aufgaben wartete, sollten die Köpfe glühen. Eine Fragerunde stand auf dem Programm. Bei Themen wie Logik, Landwirtschaft, Musik oder Geographie kam so mancher KLJB`ler ins Schwitzen. „Jetzt gibt`s Kindergeburtstag.“, kündigte Moderator Heinrich Löpping das nächste Spiel an und so fühlten sich auch die meisten, als sie mit einer Hand und Handschuhen, Messer und Gabel zu zweit eine Tafel Schokolade essen mussten. Nach einer weiteren Runde kniffliger Fragen, neigte sich das Turnier dem Ende. Mit einem guten Gefühl gingen die Roruper an die letzte Aufgabe. Handwerker waren gefragt, denn es hieß drei Schrauben mit dem Schraubendreher zunächst aus einem Holzblock heraus und dann wieder an der anderen Seite hinein zu schrauben. Bestzeit für Rorup, nach nur 52 Sekunden waren die Schrauben besiegt. Dass sich der Titel ausgerechnet zwischen den Rorupern und dem Nachbarn aus Dülmen entschied, machte das Ergebnis noch spannender, hatte man es sich doch als Ziel gesetzt, diese hinter sich zu lassen. „Sieger ist – Rorup!“, gaben die Moderatoren unter lautem Freudengeschrei bekannt. So machte die anschließende Party mit DJ Carsten umso mehr Spaß. Auch im nächsten Jahr, so wurde es angekündigt, werden die Roruper ihren Titel verteidigen.
SR
15.03.2011

Jugendwart stockt Vorstand auf

Neuer Vorstand nach Generalversammlung der KLJB Rorup

Zum ersten Mal wurde bei der diesjährigen Generalversammlung der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Rorup ein Jugendwart gewählt. Um die KLJB bei der Dorfjugend bekannt zu machen und die Interessen der neuen und jüngeren Mitglieder zu vertreten, beschloss der alte Vorstand diese Position in die Satzung aufzunehmen. Nachdem diese Satzungsänderung von den anwesenden Mitgliedern angenommen wurde, ließen Schriftführer, Sportwart und Kassierer das vergangene Jahr Revue passieren. Neben dem Highlight des Jahres, der Halloweenparty, wurde auch das Engagement der KLJB gelobt. Beim Gang in den Morgen, Klosterfest und Ernte Dank unterstützen die Jugendlichen tatkräftig. Belohnt haben sie ihre Arbeit mit zahlreichen Aktionen, wie Zelten, der Maitour oder Ski- und Kartfahren, sodass zusammenfassend auf ein besonders gelungenes Jahr zurückgeblickt werden konnte. Bei der Wahl des Vorstandes gab es so manche Änderung. Während sowohl die Vorsitzenden Sonja Angelkotte und Georg Schulze Bremer als auch Schriftführerin Anna Dorsch in ihrem Amt bestätigt wurden, trat Martin Pree nach sieben Jahren Vorstandsarbeit von seinem Amt als Kassierer zurück und wurde für seine Arbeit mit großem Applaus gelobt. Zum Nachfolger wählte die Generalversammlung Matthias Dirking, der nun zusammen mit Eva Wieskus als Kassierer tätig sein wird. Pressewartin Jennifer Jasper und Sportwart Timo Reckmann wurden ebenfalls wiedergewählt. Für das neue Amt des Jugendwartes erkor die Versammlung Karina Brocks aus. Vervollständig wird der neue Vorstand, durch die Beisitzer Christoph Töns, Alexander Albers, Maximilian Schulze Eliab und Markus Wensing. Um die Internetseite der Landjugend wieder aufzubereiten, erklärte sich Thomas Schlüter bereit, die Funktion des Webmasters zu übernehmen. Vorsitzender Georg Schulze Bremer bedankte sich nochmals bei dem alten Vorstand und hoffte auf ein weiteres erfolgreiches Jahr. Mit Blick in die Zukunft, wurde neben der Halloweenparty besonders auf eine große Umbauaktion zur Neugestaltung des Kellers und das Kreisquizturnier in Lüdinghausen hingewiesen, bei dem die KLJB Rorup ihren Sieg verteidigen will.
SR
© 2010 KLJB Rorup Optimiert für Safari 5.0